Spitzenkampf bei den 3. Liga Frauen gegen den FC Allschwil
Dienstag, 22.9.20 um 20.00 Uhr auf dem Schiffacker 

Bereits morgen um 20.00 Uhr kommt es im Schiffacker zu einem ersten Spitzenspiel. Die Rheinfelderinnen empfangen den Leader Allschwill. Mit einem Sieg könnten die Frauen jedoch die Tabellenführung punktgleich übernehmen.


Bereits in einem der Vorbereitungsspielen verletzte sich mit Nadine Stähli eine der Stammspielerinnen. Trotzdem stiegen die Rheinfelderinnen positiv ins erste Meisterschaftsspiel gegen den FC Reinach. Der Optimismus erhielt bereits nach ca. 20 Minuten einen Dämpfer, als Fabienne Pamucku-Mock mit einem Kreuzbandriss vom Feld getragen werden musste. Am Ende wurde es ein 0:0. Im zweiten Meisterschaftsspiel gegen den FC Concordia Basel, liessen die Einheimischen den Baslerinnen kaum eine Chance und liessen sich auch durch Provokationen nicht aus der Ruhe gebracht. Es konnten mit 5:1 der erste 3er eingefahren werden. Das Spiel verschlafen haben die Rheinfelderinnen dann gegen Old Boys und waren froh, dass es trotzdem zu einem 2:1 Sieg reichte. Leider musste auch nach diesem Spiel einige Spielerinnen verletzt aussetzen. Ein erstes Highlight war dann im Cup der Match gegen den SV Sissach aus der 2. Liga. Die Rheinfelderinnen kämpften unglücklich und verloren ein spannendes Spiel 2:0. Nun kann das Augenmerkt erst recht auf die Meisterschaft gelegt werden und die Frauen sind nach einer Corona bedingten 2-wöchigen Matchpause (Spiel gegen Breitenbach wurde verschoben) heiss auf die nächsten 3 Punkte.

 
Das 3. Liga Team freut sich auf eure tatkräftige Unterstützung auf dem Schiffacker. Dank Jimmy unserem Clubbeizer ist auch für die kulinarische Versorgung an einem der letzten Sommerabende gesorgt.


Serena Bühlmann 21.9.20

FC Rheinfelden 1909

Postfach

4310 Rheinfelden

Mail: info@fcrheinfelden.net

  • Facebook Social Icon
  • Instagram

©2019 by FC Rheinfelden 1909