Aufbruchstimmung

Die letzten Wochen waren geprägt von Telefonaten und Abstimmungen. Letzte Spiele für die Vorbereitung mussten vereinbart werden, mögliche Neuzugänge mussten kontaktiert werden und Planungen um Trainingslager und Grümpelturnier fanden statt.

Die neue Gruppen wurden ausgelost, der neue Spielplan wurde erstellt.

Und dann war am 14. Juli Vorbereitungsbeginn. Endlich sich wieder physisch treffen, endlich loslegen.

Dieses Jahr starteten wir im Dynamo Sport (https://www.dynamo-sport.ch/) mit functional training.

Die kurze Zusammenfassung wäre, dass nach einer Stunde jeder Spieler genug getan hat, um am nächsten Tag durch Muskelkater neue Muskeln zu entdecken.

Etwas ausführlicher:
Die Gruppenkurse, geleitet durch Kathrin und Adi, waren sehr unterschiedlich gestaltet.

Im extra dafür vorgesehenen Raum begann die Vorbereitung am Mittwoch mit einer "Mobilisierung", was einem kombiniertem Aufwärmen und Dehnen gleich kommt.

Danach gab es einen Parcour mit verschiedenen Kraftübungen, welche jeweils individuell vom Gewicht her gestaltet werden konnten. Das vom Trainerduo benutzte Gewicht musste leider ab und an unterboten werden....

Super an dieser Stelle, dass gerade auch Muskelgruppen trainiert wurden, welche für den Rumpf des Körpers wichtig sind, dem wir im Trainingsbetrieb sicher zu wenig Aufmerksamkeit widmen.

Und wir endeten mit einem Kardio-Parcour. Im Minutentakt waren hier Übungen für Arme und Beine und die den Puls nach oben trieben.

Am Freitag waren wir beim "Einlaufen" dann etwas fussballnäher. Mit Laufübungen startete dieses Training und stellte einige Spieler vor koordinative Herausforderungen.

Es folgte ein neu gestalteter Kraftparcour. Die Bauchmuskeln, die Unterschenkel, der Rücken, die Arme - nichts wurde ausgelassen.

Was am Ende folgte, war abzusehen: Ganz viele müde Spieler und dennoch waren Glücksgefühle ersichtlich, die man durch Endorphine, Dopamin und anderen Glückshormonen nach einem harten Training bekommt.

Kathrin und Adi vom Dynamo-Sport haben uns an diesen Trainings super begleitet, gefordert, korrigiert, gepusht!

Wir bedanken uns im Namen der 3. Liga Herren Mannschaft ganz herzlich für ihre Unterstützung!